Geschichten aus dem Leben

Archiv für Januar 2012


Hauswasserwerke beim NEHS-Shop

24. Jan 2012 Autor: admin | Abgelegt in: alternative Energien, sonstiges Technik

Hauswasserwerke beim NEHS-Shop

Hauswasserwerke.. die meisten Menschen werden diesen Begriff wahrscheinlich mit genau einem solchen in Verbindung bringen. Was liegt auch näher, als den eigenen Haushalt – der steigenden Wasserkosten wegen – selbst mit Wasser zu versorgen? Nun, bei Hauswasserwerken handelt es sich nicht in allen Fällen um ein einzunehmendes kleines, heimisches Wasserwerk. Vielmehr handelt es sich oft auch um ein kleines Wasserwerk, mit dem sich zum Beispiel der Wasserzufluss aus einem eigenen Brunnen betreiben lässt. Demnach sind Hauswasserwerke also alles andere als der neueste Schrei – sie sind bereits seit Jahren in aller Munde.

Etwas, was natürlich auch dem NEHS-Onlineshop mehr als nur bewusst ist. Denn unter dem Motto Intercal jumo bietet dieser eine übersichtliche aber durchaus zufriedenstellende Auswahl an geeigneten Hauswasserwerken an.

Intercal Jumo – das eigene Wasserwerk für den Garten?

Zugegeben: Für Laien und Nicht-Kenner ist der Begriff Hauswasserwerk etwas irreführend. Jedenfalls, wenn es um die bei NEHS als solche angebotenen Pumpensysteme geht – denn um nichts anderes handelt es sich bei diesen. Dennoch weiß das kleine aber feine Angebot, welches bei NEHS unter dem Link www.nehs.de/Pumpentechnik/Hauswasserwerke zu finden ist, durchaus zu überzeugen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es neben den kleinen Brunnenpumpen und einer Wasser- und Öl-Absaugpumpe auch weitere Pumpsysteme in der Überkategorie gibt. So oder so ist die Chance also sehr hoch, dass man hier ganz sicher findet, was man sucht.

NEHS Shop: Pros und Contras

Allerdings könnte die Auswahl an Intercal Jumo Hauswasserwerken und Co. durchaus etwas größer sein. Denn auf den ersten Blick unterscheiden sich die dort findigen Angebote nicht wirklich voneinander und schränken den Käufer und Suchenden so durchaus etwas ein. Ebenfalls als kleines Manko könnte man auch die Login-Pflicht ansehen, die besteht, um die Preise sehen zu können. Denn ohne dass man in den Shop eingeloggt ist, sieht man diese nicht.

Der Link zur Webseite:
http://www.nehs.de/Pumpentechnik/Hauswasserwerke/

“Ein Haufen von alten XBOX-360 Spielen und ich habe keine Ahnung was ich mit denen tuen soll.” Diese Gedanken schwirren wahrscheinlich tausenden Gamern jeden Tag durch den Kopf. Diesem Problem soll nun unter http://www.cashfix.de/ankauf/xbox360-ankauf-xbox360-spiele-verkaufen Abhilfe geschafft werden. Mit dem Service des Xbox Ankauf bzw. Xbox360 Ankauf wird auf dieser Website den Fans von Videogames in ganz Deutschland angeboten, ihre alten Spiele in Zahlung zu geben und so ihren Geldbeutel etwas aufzubessern.

Wie funktioniert cashfix?

Das System dabei ist recht einfach: Der Kunde sucht zu Hause den EAN-Code seines Spiels heraus und gibt dies auf der Website ein. Danach bekommt er angezeigt in welcher Höhe er sein Videospiel vergütet bekommt. Auf Basis dessen kann er entscheiden ob er den Preis bei diesem Xbox Ankauf bzw. Xbox360 Ankauf akzeptiert oder ob er seinen Besitz lieber an anderer Stelle offeriert. Für cashfix spricht offensichtlich, dass der Interessent sein Spiel bequem von einem Paketboten abholen lassen kann und dabei keinerlei Kosten für ihn entstehen. Außerdem bietet cashfix die Zusendung eines Barcode-Scanners an, der dem Kunden das Eingeben unzähliger Codes ersparen soll. Entscheidet sich dieser jedoch gegen den Verkauf seiner Spiele oder schickt gar den Scanner nicht zurück, muss dieser dafür 10 bzw. 40 Euro bezahlen.

Was spricht gegen cashfix?

Gegen cashfix spricht unter Umständen, dass keine importierten Spiele z.B aus Großbritannien oder Japan auf der Website in Zahlung gegeben werden können und der Mindestankaufpreis bei 20 Euro liegt.

Was bietet cashfix außerdem?

Neben dem Xbox Ankauf bzw. Xbox360 Ankauf wird auch noch offeriert CD´s, DVD´s, Bluerays, Playstation 1,2 und 3, Gamecube, DS, PSP und Wii Games in Zahlung zu nehmen.

Gesucht und gefunden – Stellenangebote als Lkw-Fahrer

17. Jan 2012 Autor: admin | Abgelegt in: Karriere

Gesucht und gefunden – Stellenangebote als Lkw-Fahrer

Die Hand endlich wieder am Steuer spüren? Diesen Wunsch hegt so mancher Kraftfahrer, wenn er auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung ist. Aber wie kann man schnell und gezielt eine neue Stelle als Berufskraftfahrer finden? Immerhin ist das Angebot nicht wirklich groß – anders als es die Konkurrenz ist. Und die schläft bekanntlich nicht.

stellenangebot kraftfahrer

Wer auf der Suche nach einem Stellenangebot Berufskraftfahrer ist, ist laut dem Stellenportal Fahrzeit bei diesem genau richtig. Unter der speziellen Rubrik “Stellenangebote Berufskraftfahrer und Stellenangebot Kraftfahrer” finden sich zahlreiche aktuelle Stellenausschreibungen.

Nur die beste Hand ans Steuer – beliebtes Motto

Das Berufsglück ist also unter Umständen nur einen einzigen Klick weit entfernt – zu finden unter www.fahr-zeit.de/jobs-stellenanzeigen-lkw-fahrer/stellenangebote. Angeboten werden hier Stellenausschreibungen für LKW- und Kraftfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet. Und es ist ganz egal, was man im Detail sucht. Hier findet sich tatsächlich alles – von der Vollzeitstelle über die Stelle als Aushilfe bis hin zum Teilzeitjob. Das Motto des Portals lautet übrigens “Nur die beste Hand and Steuer”. Ein Motto dass den suchenden Arbeitgebern scheinbar gefällt, denn die Liste der Stellenangebote Berufskraftfahrer ist lang. Gesucht werden kann allerdings nicht nur, indem man sich die mehrere Seiten umfassende Stellenangebot Kraftfahrer Liste in Ruhe genauer ansieht. Man kann die Stellenangebote Berufskraftfahrer auch nach Postleitzahlen sortieren lassen und sich die Suche somit ein wenig erleichtern.

Auch hier lässt sich natürlich nicht garantieren, dass jede Bewerbung für ein Stellenangebot Kraftfahrer direkt von Erfolg gekrönt sein wird. Wahrscheinlich schläft die Konkurrenz auch hier nicht. Dennoch lohnt es sich ganz sicher, die Liste genauer in Augenschein zu nehmen. So manche dort ausgeschriebene Stelle findet sich auch nur dort – und auf keinem anderen Stellenportal.

Der Link zur Webseite:
http://www.fahr-zeit.de/jobs-stellenanzeigen-lkw-fahrer/stellenangebote/

Faszinierendes Land auf dem schwarzen Kontinent

Ich und meine Lebenspartnerin wollten bereits seit vielen Jahren nach Afrika auf Safari gehen. Unter all den Ländern, haben wir uns nun für Uganda entschieden. Alle benötigten Informationen haben wir im Internet über die Seite http://www.safari-in-uganda.com bekommen. Die Webseite hat sich auf die Perle Afrikas spezialisiert und liefert zahlreiche Fakten und viel Wissenswertes. Dass Uganda auf eine unglaubliche Tiervielfalt nebst Nationalpark blicken kann, dürfte vielen Interessenten bereits hinlänglich bekannt sein. Was mich persönlich positiv überrascht, ist die traditionsgeprägte Kultur und die künstlerische Begabung des Landes.

Kultur wird in Gemeinschaften gepflegt

Die unterschiedlichen Ethnien des Landes weisen eine enorme kulturelle Vielfalt auf. So stellen die Batwa und Bambuti eine bedrohte Minderheit dar, die im westlichen Uganda lebt. In einem Königreich organisiert sind dagegen die Batooro. Die Stämme der Bamba und Bakonjo wohnen dagegen in den Ruwenzorigebirgen. Daneben gibt es noch den Stamm der Buganda. Das Aushandeln des Brautpreises im Rahmen der traditionellen Hochzeit unterscheidet sich innerhalb der Ethnien. Die Kleidung der Bevölkerung ist sehr schlicht, wobei an feierlichen Tagen die Frauen ein langes weites Kleid (Busuti) und die Männer ein weißes Gewand (Kanzu) überziehen. Für die Kultur der Buganda ist deren Clan-System von zentraler Bedeutung. In einer solchen Gruppe sind Stammesmitglieder zusammengefasst, die hinsichtlich ihrer Abstammung auf gemeinsame Vorfahren zurückblicken können. Innerhalb dieser Großfamilie wird jeder als Bruder oder Schwester angesehen. Die Kultur sieht eine genaue Hierarchie innerhalb des Clans auf. An oberster Stelle steht der König der Buganda. Über 80% der Ugander gehören einer christlichen Religion an, die eine Hälfte der Katholiken, die andere Protestanten (Anglikaner). Ungefähr 12% der Bevölkerung sind Moslems.

Kunst als illustriertes Versgut

Ich hatte auch nie gedacht, dass Uganda sich intensiv mit moderner Kunst beschäftigt. Das war weit gefehlt. Denn es gibt zahlreiche Künstler wie unter anderem Francis Nnaggenda, Geoffrey Mukasa, Fabian Mpagi, Samuel Kakire und Teresa Musoke die eine faszinierend neue Richtung moderner Kunst eingeschlagen haben. Wie ich erfahren habe, konnten zuletzt im Rahmen der Ausstellung Modern Arts in München, viele dieser Bilder bewundert werden. Gerade der König der Buganda, Kabaka Ronald Muwenda Mutebi II, hatte diesen Event eröffnet. Später wurde diese eindrucksvolle Kunst auch in Bonn und Wien präsentiert. Die Maler lassen sich bei der Erstellung ihrer Portraits sehr gerne von der Musik, dem Tanz, der Dichterkunst sowie von Sprichwörtern und Geschichten inspirieren.

Das Land hat es uns angetan und wir werden unseren Urlaub dorthin buchen!

Neue Kommentare